Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Umwelt: Bündner Jäger schiessen so viele Hirsche wie noch nie



Die Bündner Jäger haben dieses Jahr so viele Hirsche geschossen wie nie zuvor. 5164 Tiere wurden erlegt, womit erstmals die Marke von 5000 zur Strecke gebrachten Hirschen übertroffen wurde.

1000 Hirsche schossen die Jäger auf der Sonderjagd, die letztes Wochenende abgeschlossen wurde, wie die Bündner Jagdbehörden am Dienstag mitteilten. Sonderjagden auf Hirsche und Rehe werden im November und Dezember angeordnet, wenn auf der Patentjagd im September zu wenig Wild erlegt wurde.

Dieses Jahr beteiligten sich 1651 Jäger an der Sonderjagd, an der auch 250 Rehe zur Strecke gebracht wurden. Insgesamt wurde dieses Jahr auf der Patent- und Sonderjagd 5164 Hirsche und 3277 Rehe geschossen. Über 5000 Jäger und einige Jägerinnen waren auf der Pirsch.

Milde Winter - viele Hirsche

Die hohe Abschusszahl bei den Hirschen sind zurückzuführen auf den hohen Bestand. Die vielen Hirsche letzten Frühling bei der Zählung seien eine Überraschung gewesen, sagte Jagdinspektor Georg Brosi auf Anfrage.

Die letzten beiden relativ milden Winter hätten zu einer hohen Reproduktion geführt, vor allem in den tiefen Lagen von Nordgraubünden. Insoweit lasse der aktuelle Winterbeginn erneut eine hohe Vermehrung der Tiere im nächsten Jahr erwarten. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen