Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Toter bei Anschlag auf Polizisten in Ägypten



Bei einem Anschlag auf ein Ausbildungszentrum der Polizei in Ägypten ist nach offiziellen Angaben ein Beamter getötet worden. Weitere 12 Polizisten und drei Zivilisten wurden verletzt.

Ein mit einem Sprengsatz präpariertes Motorrad sei in der Nähe des Zentrums in der Stadt Tanta im Nil-Delta explodiert, teilte das ägyptische Innenministerium am Samstag mit. Eine bisher kaum bekannte «Brigade der Revolution», die von den Behörden zur Muslim-Bruderschaft gezählt wurde, bekannte sich später zu dem Anschlag.

Seit dem Sturz des früheren Präsidenten Mohammed Mursi im Jahr 2013 kommt es in Ägypten aber verstärkt zu Anschlägen auf Sicherheitskräfte. Vor allem auf der Sinai-Halbinsel gehen die Sicherheitskräfte seitdem massiv gegen mutmassliche Terroristen vor. Zahlreiche Anschläge reklamierte ein Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für sich. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter