DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gewerbegebäude mit Fischzucht in Klingnau AG ausgebrannt



Beim Brand eines Lager- und Werkstattgebäudes ist am Mittwochabend in Klingnau AG ein grosser Sachschaden entstanden. Im Gebäude wurde auch eine Fischzucht mit mehreren Tausend Zander in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt.

Die Ursache des um 18.45 Uhr bemerkten Brandes ist noch unklar, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, brannte das Gebäude in der Gemeinde an der Rheingrenze zu Deutschland bereits lichterloh.

Das Grossaufgebot der Feuerwehren Döttingen-Klingnau-Koblenz und Bad Zurzach-Rietheim brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Es dauerte jedoch bis nach Mitternacht, ehe die immer wieder aufflammenden Glutnester gelöscht waren. Auch ein Löschzug der SBB stand vorsorglich bereit.

Das Gebäude, das an einem Bahngleis liegt, brannte vollständig aus. 600 der 10'000 Zander in einem Untergeschoss des Gebäudes überlebten den Brand nicht, wie die «Aargauer Zeitung» den Geschäftsinhaber zitiert. Die Höhe des Sachschadens am Gebäude ist noch unbekannt. Die Polizei klärt die Brandursache ab. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter