Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gäste in FKK-Club stören Feuerwehr-Einsatz - ein Todesopfer



Bei einem Grossbrand in einem Sauna-Club in Nordrhein-Westfalen haben Gäste die Löscharbeiten massiv behindert. Für einen weiteren Gast endete der Brand in der Nacht zum Sonntag tödlich.

Feuerwehrleute fanden den Mann leblos in dem Gebäude. Drei Gäste des FKK-Clubs in Hamminkeln verkannten den Ernst der Lage offenbar vollkommen, nahmen den Feuerwehrleuten die Löschschläuche weg und bespritzten sich damit gegenseitig, wie die Polizei in Wesel mitteilte.

Die drei Männer, die den Löscheinsatz behinderten, wurden nach Polizeiangaben in Gewahrsam genommen. Das Gebäude wurde durch den Brand fast vollständig zerstört.

Der FKK-Club wirbt auf seiner Internetseite mit Sauna, Whirlpool, Wellnessdusche und Dampfbad. Es blieben «zwischen Wellness, Erotik und anderweitigen Genüssen bestimmt keine Wünsche offen», heisst es dort. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen