DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Bangladesch

Brandanschlag: Sieben Menschen tot 



Bei einem Brandanschlag auf einen Reisebus im Osten von Bangladesch sind am Dienstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Weitere 16 Menschen wurden bei dem Zwischenfall schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Unbekannte hatten mehrere Brandsätze auf den Bus geworfen, als dieser ungeachtet einer landesweiten Transportblockade auf einer Autobahn im Bezirk Comilla unterwegs war. Die meisten Insassen wurden im Schlaf von dem Angriff überrascht.

Seit Beginn des Jahres versuchen Anhänger von Oppositionsparteien, das Land unter anderem mit Verkehrsblockaden lahmzulegen. Sie fordern Neuwahlen, weil sie das Ergebnis der Parlamentswahlen vor einem Jahr nicht anerkennen. Bei Brandbomben-Attacken auf Autos, Lastwagen und Busse gab es nach offiziellen Angaben bereits Dutzende Tote. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter