DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweizer Banken

Nationalbank führt Nullzinspolitik fort und fordert mehr Vorsicht bei Hypotheken

19.06.2014, 09:1719.06.2014, 12:14

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) verändert ihre Zinspolitik nicht. Der Leitzins bleibt bei 0 bis 0,25 Prozent, wie die SNB am Donnerstag mitteilte. Auch die Prognose für das Schweizer Wirtschaftswachstum für 2014 beliessen die Währungshüter bei rund 2 Prozent. 

Die wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse der Schweizer Banken haben sich zwar verbessert. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) drängt die beiden Grossbanken dennoch zu weiterem Kapitalaufbau und die Hypothekenkreditgeber zur Vorsicht.

Angesichts des anhaltenden Tiefzinsumfelds müssten die Banken ihre Risiken weiterhin wachsam verfolgen. Auf der anderen Seite plädiert die SNB für Anreize, damit die Banken eine vorsichtigere Hypothekenvergabepolitik verfolgen. 

Die SNB warnt, dass die zwar guten Kapitalausstattungen der Banken deren effektive Widerstandsfähigkeit überschätzen könne. So seien die hohen Zinsrisiken und die geringe Diversifikation inlandorientierter Banken weitgehend unberücksichtigt in den Kapitalvorgaben.(whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!