DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesendiamant als eine Art Schnäppchen in Genf



Ein schwergewichtiger Diamant in Herzform ist in Genf fast als Schnäppchen verkauft worden. Das Prunkstück mit 92 Karat oder 18.4 Gramm wechselte für knapp 15 Millionen Dollar den Besitzer, wie das Auktionshaus Christie's am Mittwochabend in Genf berichtete.

Der Preis lag knapp über dem Mindestschätzpreis von 14 Millionen Dollar. Der Stein mit ursprünglich 190 Karat stammt aus Afrika und wurde erst vor kurzem in Herzform geschliffen.

uwelier Boehmer et Bassenge bot ihn erstmals zum Kauf an. Das Edelschmuckhaus fertigt im Jahr nur zehn edle Stücke an. Über den Käufer gab es keine Angaben.

Mit gut 160'000 Dollar pro Karat blieb der Stein hinter dem Preis für den bislang teuersten bei einer Auktion angebotenen Diamanten in Herzform zurück. Den versteigerte Christie's nach eigenen Angaben 2011. Er wog 56.15 Karat - elf Gramm - und wechselte für knapp elf Millionen Dollar den Besitzer - gut 190'000 Dollar pro Karat.

Am Dienstag hatte das Auktionshaus Sotheby's ein paar seltene Diamantohrringe für gut 57 Millionen Dollar versteigert. Ein Edelstein war blau und hatte 14.54 Karat, der andere war rosafarben mit 16 Karat. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter