Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grippe wird laut Umfrage am gefährlichsten eingestuft



Die Grippe wird in einer Befragung zum Thema Viren von den Schweizerinnen und Schweizern als grösste Gefahr eingestuft. Dennoch lehnt ein Grossteil die Grippeimpfung ab.

Zunehmend befürwortet werde ein Masern-Impfobligatorium, heisst es in der am Sonntag veröffentlichten repräsentativen Befragung von gfs.bern. Eine mögliche Erklärung dafür könnte gemäss Studienautoren die Sensibilisierungskampagne des Bundes sein.

Dennoch halte sich hartnäckig die Meinung, es sei besser, Erkrankungen ihren natürlichen Verlauf zu lassen und nicht durch Medikamente frühzeitig einzugreifen. «So ganz im Sinne von: Was mich nicht umbringt, macht mich stärker», heisst es weiter. Impfschutz scheine demnach eher ein irrationales Thema zu sein, als ein medizinisches.

Lockerer Umgang mit Impfschutz

Gemäss Umfrage zieht eine Mehrheit Starrkrampf-, Hepatitis-C- und Masern-Impfungen in Erwägung. Impfungen gegen Ebola, Zika, Grippe oder HIV würden sie jedoch ablehnen.

Derzeit verfügen mehr als zwei von fünf Befragten über keinen aktuellen Impfschutz. Auffallend dabei ist gemäss Studienautoren, dass gerade junge Frauen mehrheitlich bewusst auf Impfungen verzichteten.

Generell erachten fast drei Viertel der Befragten regelmässige Gesundheitschecks als wichtig, staatlich verordnete Prävention werde jedoch abgelehnt.

Image des Hausarztes aufwerten

Für Informationen rund ums Thema Viren und virale Erkrankungen bleibe der Hausarzt die zentrale Auskunftsperson. Und dies sei nicht nur für Konsultationen im Ernstfall so, sondern auch zur reinen Informationsbeschaffung.

Eine Aufwertung des Images der Hausärzte wäre dringend angezeigt, heisst es dazu. Denn eine direkte, auf Vertrauen basierende Beziehung sei bei persönlichen Gesundheitsproblemen von zentraler Wichtigkeit. Damit habe der Hausarzt die grösste Chance, auf das Verhalten der Bevölkerung Einfluss zu nehmen.

Reisende interessieren sich für Impfungen

Erstmals seit der Erhebung des Virusbarometers zeigt ausserdem, dass Menschen, die häufig reisen, dem persönlichen Impfschutz erhöhte Bedeutung zumessen. Entsprechend können sich die Befragten auch gut vorstellen, beim Buchen von Reisen Impfempfehlungen zu erhalten.

Die Erhebungen zum Virusbarometer wurden dieses Jahr zum dritten Mal durchgeführt. Die Ergebnisse basieren auf einer repräsentativen Befragung von 1209 Einwohnerinnen und Einwohnern ab 18 Jahren. Gfs.bern führte die Befragung im Auftrag der Biopharmaunternehmung Gilead Sciences Switzerland Sàrl durch. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

42
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

57
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

48
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

25
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

95
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

157
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

42
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

57
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

48
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

25
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

95
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

157
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen