Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Todesfall: «Pumuckl»-Autorin Ellis Kaut gestorben



Die «Pumuckl»-Erfinderin Ellis Kaut ist tot. Sie sei in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 94 Jahren friedlich eingeschlafen, sagte ihre Tochter Ursula Bagnall der Nachrichtenagentur AFP. Ellis Kaut starb nach langer Krankheit in einem Pflegeheim bei München.

Der Kobold «Pumuckl» ist eine der bekanntesten Figuren der deutschen Kinderliteratur. Die damals beim Bayerischen Rundfunk als Autorin von Kinder-Hörspielen arbeitende Kaut hatte die Figur 1962 erfunden.

Im deutschen Sprachraum populär wurde der «Pumuckl» vor allem durch die ab 1982 ausgestrahlte Fernsehserie «Meister Eder und sein Pumuckl». Gustl Bayrhammer spielte in der Serie den Meister Eder, die charakteristische Stimme des Kobolds sprach wie auch in den Hörspielen der Schauspieler Hans Clarin. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter