DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesenpandas beginnen grosse Reise in die Niederlande



Für zwei Riesenpandas hat die grosse Reise aus China in ihre neue Heimat in den Niederlanden begonnen. Nach einer Abschiedszeremonie verliessen Xing Ya und Wu Wen am Dienstag die chinesische Provinz Sechuan, wie chinesische Medien berichteten.

Das Pärchen sollte am Mittwochabend am Amsterdamer Flughafen landen und von dort in den Tierpark Ouwehands in Rhenen nahe der deutschen Grenze reisen, wo es die nächsten 15 Jahre leben soll. Grosse Pandabären, die in Gefangenschaft aufwachsen, werden im Schnitt 20 Jahre alt. Es gibt aber auch Tiere, die über 30 Jahre alt werden.

Die beiden dreieinhalb Jahre alten Riesenpandas waren im Forschungs- und Zuchtzentrum Wolong National Nature Reserve aufgewachsen. Es sind die ersten Riesenpandas, die in den Niederlanden leben werden. Die schwarz-weissen Bären sind vom Aussterben bedroht und kommen in der Wildnis nur noch in China vor. Es gibt schätzungsweise noch rund 1800 Riesenpandas. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter