Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rüstige Doktorandin: Französin erhält mit 91 Jahren noch ihren Doktortitel



Mit 91 Jahren hat eine Französin noch ihren Doktortitel gemacht - nachdem sie vor über 30 Jahren mit der Arbeit daran begonnen hatte. Am Dienstag stellte Colette Bourlier ihre Arbeit den Gremien der Universität der ostfranzösischen Stadt Besançon vor.

Die Dissertation trug den Titel «Einwanderer als Arbeiter in Besançon in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts». Die Seniorin bestand mit Auszeichnung. «Es hat ein bisschen gedauert, die Arbeit zu schreiben, weil ich immer wieder Pausen eingelegt habe», sagte Bourlier, die 1925 in Lyon geboren wurde.

Für die Arbeit konnte sie auf eigene Erfahrungen als Lehrerin zurückgreifen, die Analphabeten unter den Einwanderern Lesen und Schreiben beigebracht hatte. Nach ihrer Pensionierung 1983 entschloss sie sich dann, noch ihren Doktortitel zu machen.

Normalerweise dauert das Erlangen der Doktorwürde in Frankreich drei Jahre, doch Bourlier sei «eine extrem atypische» Studentin gewesen, sagte ihr Professor Serge Ormaux. «Sie ist vermutlich die einzige Person, die ich kenne, die alle Aspekte im Detail kannte und in der Lage war, alles miteinander zu verknüpfen.» (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen