DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand: Haus und Scheune abgebrannt - 88-Jähriger Mann wird vermisst



Nach dem Brand eines Wohnhauses und einer Scheune in Buch bei Frauenfeld wird seit Mittwochabend ein 88-jähriger Hausbewohner vermisst. Ob er sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befunden hat, ist derzeit unklar.

Anwohner bemerkten kurz nach 19 Uhr den Brandausbruch und schlugen Alarm. Die rund 50 ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand unter Kontrolle bringen und verhindern, dass das Feuer auf benachbarte Häuser übergreift.

Das Wohnhaus mit angrenzender Scheune wurde weitgehend zerstört, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Der Sachschaden ist mehrere hunderttausend Franken gross.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache waren der Brandermittlungsdienst und der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter