Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Russland - Israel: Russland begrüsst Wiederannäherung von Israel und Türkei



Russland begrüsst eine Wiederannäherung zwischen Israel und der Türkei. Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin nach einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu am Dienstag in Moskau.

Die beiden sprachen im Kreml auch über die politische Lage in Syrien und allgemein im Nahen Osten. Sie vereinbarten eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit.

«Je weniger Probleme es zwischen Staaten gibt, desto besser», sagte Putin zum israelisch-türkischen Verhältnis. Das einst freundliche Verhältnis beider Länder war in den vergangenen Jahren abgekühlt, erst jetzt nähern sie sich wieder an.

Moskau bleibt seinerseits mit Ankara verfeindet, seit die türkische Luftwaffe im November 2015 im Grenzgebiet zu Syrien einen russischen Kampfjet abgeschossen hat.

Netanjahu betonte nach Angaben russischer Agenturen die Kooperation gegen islamistische Extremisten. Russland ist in der Region mit Syrien und dem Iran verbündet, die beide mit Israel verfeindet sind.

Zur Wirtschaft regte Putin an, Israel könnte eine Freihandelszone mit der Eurasischen Wirtschaftsunion bilden. Verhandlungen könnten noch dieses Jahr beginnen. Zu der Union, die von Russland dominiert wird, gehören auch die Ex-Sowjetrepubliken Weissrussland, Kasachstan, Armenien und Kirgistan. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter