DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stiertreiben: Ungewöhnlich viele Tote bei Stiertreiben in Spanien



Bei den traditionellen Stiertreiben in Spanien sind in diesem Sommer ungewöhnlich viele Menschen ums Leben gekommen. In den Monaten Juli und August wurden bei diesen Spektakeln nach übereinstimmenden Berichten der spanischen Medien mindestens zehn Teilnehmer getötet.

Das sind mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2014. Die meisten Opfer hatten durch Hornstösse von Stieren tödliche Verletzungen erlitten.

Die Stiertreiben sind in Spanien in zahllosen Orten ein fester Bestandteil der traditionellen Volksfeste. Dabei werden Kampfstiere durch die Strassen der Ortschaften getrieben. Junge Männer können dies zu Mutproben nutzen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter