Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Afghanischer Soldat tötet drei US-Soldaten



Ein afghanischer Soldat hat im Osten des Landes drei US-Soldaten getötet - mutmasslich aus islamistischen Motiven. Ein weiterer US-Soldat wurde bei der Schiesserei am Samstag in der Provinz Nangarhar verletzt, wie die Regionalregierung mitteilte.

Der Afghane wurde getötet. Das US-Verteidigungsministerium sprach lediglich von drei getöteten US-Soldaten, machte keine Angaben zu den näheren Umständen. Die islamistischen Taliban erklärten, der Mann sei in die Armee eingeschleust worden. Sie sprachen sogar von vier getöteten amerikanischen Soldaten.

US-Präsident Donald Trump wurde von seinen nationalen Sicherheitsberatern über die Situation unterrichtet, wie sein Sprecher Sean Spicer im Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

In Nangarhar kämpfen amerikanische und afghanische Einheiten seit Beginn 2016 gemeinsam gegen islamistische Extremisten, vor allem gegen Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS).

Derzeit befinden sich nach US-Angaben rund 8400 amerikanische Soldaten in Afghanistan. US-Generäle werben seit Monaten um eine Aufstockung. Hintergrund ist das schnelle Erstarken der radikalislamischen Taliban. Die afghanische Regierung kontrolliert nach Militärangaben inzwischen nur noch 60 Prozent des Landes; die einheimische Armee ist überfordert. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter