Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nur ein Trümmerhaufen lieb zurück

Wohnhaus in Indien eingestürzt – mindestens sieben Tote



A crane clears debris of a building that collapsed to look for survivors in Mumbai, India, Friday, March 14, 2014. A seven-story residential building collapsed Friday in a Mumbai suburb and up to 10 people may be trapped under the debris, Indian officials said. (AP Photo/Rafiq Maqbool)

Mindestens sieben Menschen starben beim Einsturz eines siebenstöckigen Wohngebäudes. Bild: AP/AP

Ein baufälliges Wohngebäude im indischen Mumbai ist am Freitag innerhalb von Sekunden in sich zusammengefallen und hat mindestens sieben Menschen in den Tod gerissen. Unter ihnen seien ein acht- und ein sechsjähriger Junge sowie deren Mutter, sagte ein Polizist. Fünf weitere Menschen seien verletzt worden, als das sieben Stockwerke hohe, aber leerstehende Gebäude auf ein angrenzendes Haus fiel, sagte der Polizist weiter. 

Bilder des Nachrichtensender NDTV zeigten, wie Menschen schreiend durch die Strassen im Stadtteil Vakola rennen, während hinter ihnen riesige Staub- und Schuttwolken aufwirbeln. Von dem Gebäude in der Nähe des Flughafens der Finanzmetropole blieb nur noch ein Trümmerhaufen übrig. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Menschen unter dem Beton- und Stahlchaos lägen, sagte der Polizist. Die Rettungsarbeiten, unter anderem mit Baggern, gingen weiter. (rar/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter