Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Markantes Bauwerk bei Gümmenen wird auf zwei Spuren ausgebaut



Der Saaneviadukt bei Gümmenen weist Frost- und Fugenschäden auf. Das Bahnunternehmen BLS saniert nun das Bauwerk und und baut es gleichzeitig auf zwei Spuren aus. Kostenpunkt: rund 45 Millionen Franken.

Seit 1901 überspannt der Saaneviadukt die Talebene bei Gümmenen auf der Bahnstrecke Bern-Neuenburg. Die weithin sichtbare, 400 Meter lange Brücke ist eines der meistfotografierten BLS-Bauwerke.

Der Gleistrog auf dem Viadukt weist Schäden an der Abdichtung auf, wie das Bahnunternehmen am Mittwoch mitteilte. Auch das Mauerwerk an Pfeilern und Bogen ist beschädigt. Dazu kommt, dass die Stahlbrücke über der Saane ihre Lebensdauer erreicht hat.

Mit dem Ausbau des Viadukts auf Doppelspur will die BLS gerüstet sein für allfällige Angebotsverbesserungen auf der Strecke, wie das Bahnunternehmen in seiner Mitteilung weiter schreibt.

Die Pläne wurden dem Bundesamt für Verkehr Ende März zur Genehmigung vorgelegt. Die BLS rechnet mit einem Baustart im Herbst 2018. Die Arbeiten sollen rund drei Jahre dauern. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter