Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Royale Marine erstmals seit 1660 am Wachwechsel bei Queen beteiligt



Zum ersten Mal seit 357 Jahren hat die britische königliche Marine an einem Wachwechsel am Buckingham-Palast in London mitgewirkt. 86 Matrosen von 45 Schiffen der Royal Navy hatten sich für ihren Einsatz am Sonntag vorbereitet.

Unter den Blicken tausender Touristen marschierten sie durch das Palasttor, wie die Nachrichtenagentur PA Press berichtete. Der Buckingham-Palast ist die offizielle Residenz von Königin Elizabeth II. in London.

Die Zeremonie des Wachwechsels findet seit 1660 statt. Damals wurde die während des Englischen Bürgerkriegs abgeschaffte Monarchie unter Karl II. wieder hergestellt. Die Zeremonie wird üblicherweise von einem der fünf Regimenter der Infanteriegarden der so genannten Household Division der Armee ausgeführt, zu der die Elitetruppen des Landes gehören. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!