DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luftverkehr

Swiss fliegt im dritten Quartal Gewinn von 141 Millionen Franken ein



Passagiere warten auf ihren Flug mit der Swiss Air Lines, am Mittwoch, 24. Juli 2002 im Terminal A des Flughafens Zuerich Kloten. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Passagiere warten in der Abflughalle – die Swiss verzeichnet drei Prozent mehr Gewinn als im Vorjahr. Bild: KEYSTONE

Die Fluggesellschaft Swiss hat im dritten Quartal einen Gewinn von 141 Millionen Franken erzielt. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr, wie die Lufthansa-Tochter am Donnerstag mitteilte. Der Betriebsertrag blieb mit 1,399 Mrd. Fr. praktisch stabil (+0,3 Prozent).

Dem stabilen Umsatz steht ein Anstieg der Passagierzahl um 3,4 Prozent und eine leicht höhere Zahl von Flügen gegenüber. Die Swiss hat pro Passagier also weniger eingenommen als noch vor einem Jahr, dafür waren die Flugzeuge aber etwas besser ausgelastet. 

Die Swiss schreibt in ihrem Communiqué denn auch von einem Zerfall der Durchschnittserlöse und von einem Wettbewerbsdruck im europäischen Flugverkehr. Zudem haben gemäss Swiss auch der starke Franken und die instabile Lage in Destinationen wie der Ukraine die Erträge belastet.

A flight attendant serves breakfast during the flight to Zurich, pictured on April 12, 2013, in an Airbus A319. The Airbus A319, an aircraft of Swiss International Air Lines, flies from Zurich to Oslo and back. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Eine Flugbegleiterin serviert im Flug nach Zuerich das Fruehstueck, aufgenommen am 12. April 2013 im Airbus A319. Der Airbus A319, ein Flugzeug der Schweizer Fluggesellschaft Swiss, fliegt von Zuerich nach Oslo und zurueck. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

Mahlzeit auf einem Swiss-Flug – die Auslastung der Flüge war im Vergleich zum letzten Jahr besser. Bild: KEYSTONE

Alles in allem entsprach der Geschäftsgang der Swiss von Juli bis September jenem der Monate davor. Insgesamt hat die Swiss damit in diesem Jahr mit Flugtickets und Rechnungen für den Frachttransport 3,917 Mrd. Fr. eingenommen.

Mit einem Sitzladefaktor von 84,0 Prozent waren die Flüge aber über neun Monate gesehen weniger gut ausgelastet als noch 2013 (-0,4 Prozentpunkte). (sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter