DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Ordnungsbussen

Genfer Polizisten befinden sich im Streik



Genfer Polizistinnen und Polizisten stellen zurzeit keine Ordnungsbussen aus. Sie protestieren mit dieser unbefristeten Aktion gegen das Projekt SCORE, in dessen Mittelpunkt die revidierte Lohnpolitik des Kantons steht. Die Streikaktion begann am Mittwoch, wie Christian Antonietti, Präsident der Polizeigewerkschaft (UPCP), am Sonntag sagte. Er bestätigte eine Meldung der Sendung «19:30» des Westschweizer Fernsehens vom Samstag.

«Wir sind diskret vorgegangen», sagte er. Vom Bussenstreik nicht betroffen seien schwere Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz, bei denen Menschen gefährdet würden. Mit dem Projekt SCORE (Système COmpétences, Rémunération, Evaluation) wird das Lohngitter für die Angestellten des Kantons überarbeitet. Die Gewerkschaften bezeichnen die Methode, mit der die Funktionen den Lohnklassen zugeteilt werden, als nicht transparent. (sza/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter