DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Van der Bellen liegt gemäss Hochrechnung bei Wahl vorne



Bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich liegt der ehemalige Grünen-Chef Alexander Van der Bellen nach einer ersten Hochrechnung in Führung. Der 72-Jährige kommt laut ORF-Hochrechnung vom Sonntag auf 53.6 Prozent der Stimmen.

Der Kandidat der europa- und ausländerkritischen FPÖ, Norbert Hofer, erreicht 46.4 Prozent - bei einer Schwankungsbreite von 1.2 Prozent. 6.4 Millionen Österreicher ab 16 Jahren waren aufgerufen, ihr neues Staatsoberhaupt zu wählen. 700'000 beantragten dazu eine Briefwahlkarte.

Die Auszählung aller Stimmen kann bis zu zwei Tage dauern. Erst wenn das letzte Ergebnis einer Wahlbehörde vorliegt, wird das vorläufige Endergebnis von Innenminister Wolfgang Sobotka verkündet. Das kann theoretisch auch erst am Dienstag sein. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter