Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zehntausende demonstrieren gegen Wirtschaftspolitik in Argentinien



Zehntausende Argentinier haben gegen die Wirtschaftspolitik des konservativen Staatschefs Mauricio Macri demonstriert. Die von zwei Gewerkschaftszentralen aufgerufene Kundgebung forderte am Freitag eine Anpassung der Gehälter an die hohe Inflation der letzten Monate.

Die jährliche Inflationsrate liegt bei rund 45 Prozent. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit, die nach der offiziellen Statistik 9.3 Prozent erreicht, war ein weiterer Auslöser des Protests.

Die Gewerkschaften drohten mit einem Generalstreik, falls die Regierung ihren Forderungen nicht nachkommt. Arbeitsminister Jorge Triaca reagierte unmittelbar nach der Demonstration mit einer Einladung an die Gewerkschaftsführer zu Gesprächen in der kommenden Woche. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter