Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ukraine - Flugzeugabsturz: London will internationales Tribunal zu MH17-Abschuss einsetzen



Die britische Regierung hat die Einsetzung eines internationalen Tribunals zur Aufklärung der Hintergründe des Abschusses von Flug MH17 über der Ostukraine und zur Strafverfolgung der Verantwortlichen gefordert. Den 298 Opfern müsse Gerechtigkeit widerfahren.

Das erklärte Aussenminister Philip Hammond am Freitag, dem Jahrestag des Abschusses. Dazu sei ein internationales Tribunal erforderlich, das sich auf eine UNO-Resolution stütze. Andernfalls würde den Opfern das Recht auf Gerechtigkeit genommen. Das dürfe «nicht hingenommen werden», erklärte Hammond.

Die Boeing 777 war am 17. Juli auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur, als sie über dem umkämpften Gebiet der Ostukraine abstürzte. Die ukrainische Regierung und der Westen vermuten prorussische Rebellen hinter dem Abschuss.

Moskau sieht die Verantwortung bei Kiew. Die meisten Passagiere der Malaysia-Airlines-Maschine waren Niederländer, daher leitet Den Haag die Ermittlungen zu der Tragödie. Die Niederlande gedenken am Freitag der Opfer von Flug MH17. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter