Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Fest für die Oper im Amphitheater Avenches



Nach dem Zwischenjahr 2017 präsentiert das Opernfestival Avenches vom 28. Juni bis zum 7. Juli «Opéra en fête». Das extra für den Anlass kreierte Spektakel, das die schönsten Opernarien der Musikgeschichte vereint, wird vier Mal aufgeführt.

Zu hören sein werden nicht nur Auszüge aus Opern, die im Amphitheater Avenches VD erfolgreich gezeigt wurden, sondern auch aus Werken, die noch nie in diesem Rahmen aufgeführt wurden. Ziel sei es, ein möglichst breites Publikum zu erreichen, erklärte der Direktor des Festivals, Michel Francey, gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

In dieser hausgemachten Produktion treten vier Künstler von Weltrang auf: die Sopranistin Anne-Catherine Gillet, der Mezzo-Sopran Kate Aldrich, der Tenor Florian Laconi und der Bariton Marco Vratogna. Begleitet werden sie vom 75-köpfigen Kammerorchester Freiburg und einem 100-köpfigen Chor.

Interpretiert werden Arien aus «Carmen», «Don Carlos», «La Favorita», «Romeo und Julia», «Hoffmanns Erzählungen», «Nabucco», «Rigoletto» und «La Traviata». (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen