Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

China

Mindestens zwei Tote bei Explosionen in Chinas Provinz Xinjiang



Bei mehreren Explosionen in der chinesischen Provinz Xinjiang sind nach Angaben der Regionalregierung mindestens zwei Menschen getötet und «zahlreiche» weitere verletzt worden. Die Explosionen ereigneten sich am Sonntagabend an mindestens drei verschiedenen Orten.

Die Ursache der Detonationen war zunächst unklar. Xinjiang ist in den vergangenen Monaten von mehreren tödlichen Anschlägen erschüttert worden. Die Provinz ist Heimat der vorwiegend muslimischen Minderheit der Uiguren, die sich von Peking benachteiligt fühlen. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter