Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Museum Rietberg in Zürich zeigt Drucke zum chinesischen Neujahr



Nach dem chinesischen Mondkalender beginnt das Neue Jahr in China am 16. Februar. Unter dem Titel «Reichtum, Glück und langes Leben» zeigt das Museum Rietberg in Zürich dazu farbenfrohe Drucke. Die Ausstellung dauert vom 17. Februar bis 6. Mai.

Die 90 ausgestellten Druck stammen grösstenteils aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Damals zogen Händler zum Jahresende durch Dörfer und Städte und verkauften bunte, auf einfachem Papier gedruckte Bilder von Schutz- und Glücksgottheiten.

Die billig hergestellten Drucke dienten als «eine Art religiöses Verbrauchsmaterial bei den Neujahrsfeierlichkeiten», wie das Museum Rietberg schreibt. Einige wurden zur Abwehr des Bösen an den Türen angebracht. Andere wurden auf einem Altar aufgestellt und nach einer Zeremonie verbrannt. Die Blätter, zum grossen Teil um 1926 gesammelt, stammen aus Werkstätten in Nord- und Südchina. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter