DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fahrer verliert Kontrolle

Reisebus stürzt in Schlucht - mindestens 29 Tote in Thailand 



Bei einem schweren Busunfall in Thailand sind mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus kam nach Polizeiangaben am Montagabend von einer Schnellstrasse ab und stürzte 50 Meter tief in eine Schlucht. 

«Der Reisebus fuhr zu schnell bergab und der Fahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle», sagte ein Polizeisprecher in der Provinz Tak, 400 Kilometer nördlich von Bangkok, am Dienstag. 23 Menschen seien verletzt worden. 

Der Bus war in einem Konvoi mit drei anderen unterwegs. Es handelte sich um eine Reisegruppe mit rund 200 Einheimischen, die nach Laos wollten. (rey/sda/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter