Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Boko Haram: Tausende vor Boko Haram geflohene Nigerianer kehren heim



Tausende Nigerianer, die vor der radikalen Islamistengruppe Boko Haram geflohen sind, sind in den vergangenen Tagen in ihre weitgehend zerstörte Heimat zurückgekehrt. In wenigen Tagen kehrten rund 15'000 Einwohner aus dem Nachbarland Kamerun nach Gamboru zurück.

Täglich kämen weitere Einwohner zurück, sagte ein Behördenvertreter am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Boko-Haram-Kämpfer hatten Gamboru im Bundesstaat Borno im August 2014 eingenommen, im Februar 2014 eroberte die tschadische Armee die Stadt zurück.

Ein Einwohner, der am Mittwoch heimgekehrt war, sagte AFP, Gamboru sei «zu neun Zehnteln» zerstört. Die Stadt sei nur noch «ein Schatten ihrer selbst».

Boko Haram kämpft seit dem Jahr 2009 für die Errichtung eines islamischen Gottesstaats im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias. Schätzungsweise 17'000 Menschen wurden in dem Konflikt bisher getötet. Am Kampf gegen die Islamisten beteiligen sich neben Nigeria auch Kamerun, Niger und Tschad. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter