Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweiz - Türkei: Genfer Stadtregierung hält an umstrittener Fotoausstellung fest



Die Genfer Stadtregierung beugt sich dem Druck aus der Türkei nicht und belässt eine Fotografie, die den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisiert, auf der Place des Nations. Das gab die Stadtregierung nach der Sitzung vom Dienstag bekannt.

Man halte an der Bewilligung für diese Ausstellung bis am 1. Mai fest, teilte die Genfer Stadtregierung in einer Medienmitteilung vom Dienstag mit. Die Ausstellung dieser Fotografien trage zur Verteidigung der freien Meinungsäusserung bei und hebe die Stellung der Stadt Genf als Hauptstadt der Menschenrechte hervor.

Das Foto ist Teil einer Ausstellung von Demir Sönmez, eines Genfer Fotografen mit kurdischen und armenischen Wurzeln. Die 58 Fotos stehen auf der Place des Nations vor dem Hauptquartier der UNO. Gezeigt werden Bilder von Demonstrationen, die auf dem Platz durchgeführt wurden.

Darunter befindet sich auch ein Bild eines Transparentes, auf dem der frühere Premierminister Erdogan für den Tod eines Jugendlichen verantwortlich gemacht wird: «Ich heisse Berkin Elvan, die Polizei hat mich auf Geheiss des türkischen Ministerpräsidenten getötet», steht auf dem Banner. Das türkische Konsulat in Genf hatte die Entfernung dieses Fotos verlangt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter