Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Popstar Bobby Vee 73-jährig gestorben



US-Popstar Bobby Vee, ein Idol der frühen 60er Jahre, ist mit 73 Jahren gestorben. Das teilte sein Sohn Jeff Velline am Montag mit. Bobby Vee machte in der Ära vor den Beatles und den Rolling Stones eine Blitzkarriere als Pop- und Rocksänger.

Vor allem die Songs «Suzie Baby» und «Take Good Care of My Baby» sind davon in Erinnerung geblieben. Bobby Vee erlag den Spätfolgen der Alzheimer-Krankheit, an der er seit Jahren litt. Zuletzt lebte er in einem Pflegeheim im US-Bundesstaat Minnesota. Geboren wurde er unter dem Namen Robert Velline.

Zu den oft erzählten ungewöhnlichen Begebenheiten in Bobby Vees Leben gehören ein Auftritt mit seiner Jugendband «The Shadows». Dieser kam nur zu Stande, weil dringend Ersatz für die tödlich verunglückten Musiker Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Popper gesucht wurde.

In ganz jungen Jahren begegnete Bobby Vee in Minnesota auch dem damals noch unbekannten Bob Dylan, den er kurzzeitig als Pianisten engagierte. «Ich habe mit jedem gespielt, von Mick Jagger bis Madonna», sagte Dylan einmal bei einem Auftritt 2013. «Aber die schönste Person, mit der ich je auf der Bühne gestanden habe, ist Bobby Vee.» (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen