DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Offenbar neue Luftangriffe auf syrisches Ost-Ghuta trotz Waffenruhe

25.02.2018, 08:56

Im Syrienkrieg hat die vom Uno-Sicherheitsrat beschlossene Waffenruhe offenbar noch keine Wirkung. Regierungstruppen bombardierten am Sonntagmorgen nach Angaben von Aktivisten erneut die Rebellenhochburg Ost-Ghuta.

Die Luftwaffe habe am Morgen zwei Angriffe auf das Gebiet am Rande der Hauptstadt Damaskus geflogen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die Angriffe trafen demnach Randbezirke von Duma, der grössten Stadt in Ost-Ghuta.

Der Uno-Sicherheitsrat hatte am Samstag eine Resolution für eine unverzügliche, 30-tägige Feuerpause verabschiedet. Auch Russland, Verbündeter des syrischen Regimes, stimmte der Waffenruhe zu. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter