DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schau hin, Mike Tyson! Ein Priester zeigt, wie man ein Hoverboard richtig benutzt



Der frühere Boxchampion Mike Tyson ist bei der Benutzung eines Hoverboards mächtig aufs Hinterteil geknallt. Wie man es richtig macht, demonstrierte ein katholischer Priester auf den Philippinen. Während der Weihnachtsmesse am 24. Dezember fuhr Falbert San Jose auf dem zweirädrigen Gefährt in seiner Kirche in Binan zwischen den Bänken hin und her und sang dazu ein Weihnachtslied.

Die Gottesdienstbesucher waren von der Einlage offenkundig angetan. In den sozialen Medien waren die Meinungen hingegen geteilt. Während einzelne Kommentatoren ihren Spass hatten, bezeichneten andere den Priester als lächerlich und respektlos.

Gar keine Freude am Auftritt hatte die Diözese von San Pablo, der der Priester unterstellt ist. Die Eucharistie verdiene höchsten Respekt und Ehrfrucht, sie diene nicht der «Selbstdarstellung», teilte sie auf Facebook mit. Falbert San Jose habe dies eingesehen. Er werde einige Zeit ausserhalb der Pfarrei verbringen und «über den Vorfall nachdenken». Ausserdem entschuldige er sich, so die Diözese.

Die Philippinen sind das drittgrösste christliche Land der Welt. 81 Prozent der Bevölkerung – rund 80 Millionen Menschen – sind katholisch. (pbl)

Das Skateboard mit Elektromotor – der nächste Schritt auf dem Weg zum Hoverboard

1 / 14
Das Skateboard mit Elektromotor – der nächste Schritt auf dem Weg zum Hoverboard
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter