Zwei Spaziergänger retten Mutter und Kind aus der Limmat

Unterengstringen ZH

Zwei Spaziergänger retten Mutter und Kind aus der Limmat

09.03.2014, 17:4109.03.2014, 17:43

Zwei Spaziergänger haben am Freitag eine Frau und ihr 4-jähriges Kind aus der Limmat bei Unterengstringen ZH gezogen. Die 24-jährige Mutter hatte um Hilfe gerufen.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte untersuchen, wie die Frau und das Kind in den Fluss gerieten, wie am Sonntag bekannt wurde. Die Mutter – eine Staatsangehörige Serbiens – sei mittlerweile in Haft.

Die Frau und ihr Kind waren nach der Rettung zunächst ins Spital eingeliefert worden. Die Mutter wurde danach vorübergehend in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Polizei sucht Zeugen. (dhr/sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!