DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Phoenix begeistert in «Don't Worry, He Won't Get Far on Foot»

20.02.2018, 12:52

Joaquin Phoenix begeistert im Berlinale-Wettbewerbsbeitrag «Don't Worry, He Won't Get Far on Foot» von Regisseur Gus Van Sant mit einem facettenreichen Künstlerporträt. Phoenix spielt den querschnittsgelähmten US-Cartoonisten John Callahan (1951 - 2010).

Der Film beruht auf dessen gleichnamigem autobiografischen Buch und konzentriert sich auf den Kampf des Künstlers gegen seine Alkoholsucht.

Der formal durch kluges Jonglieren mit verschiedenen Zeitebenen geprägte Spielfilm fasziniert vor allem durch das differenzierte Spiel von Joaquin Phoenix. Zur Vorstellung des Films in Berlin verriet der 43-jährige US-Amerikaner: «Es war eine grossartige Arbeit. Ich kann da nichts analysieren. Ich spiele einfach.»

Regisseur van Sant, der zum vierten Mal mit einem Film im Berlinale-Wettbewerb vertreten ist, sagte: «Uns hat das Porträt einer starken Persönlichkeit interessiert, eines Mannes, der über sich selbst hinauswächst.» Viele der internationalen Medienvertreter auf der Berlinale handeln Phoenix als aussichtsreichen Anwärter auf die Auszeichnung als bester Schauspieler der Filmfestspiele. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter