Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erstmals seit dem Amtsantritt von Erdogan: Die Türkei wählt ein neues Parlament



Die Türken sind heute Sonntag zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Umfragen sagen Erdogans seit mehr als zwölf Jahren regierender islamisch-konservativen Partei AKP Stimmenverluste voraus.

Die AKP dürfte laut den Befragungen aber die dominierende Kraft bleiben. Zentrale Frage ist, ob die pro-kurdische HDP die Zehn-Prozent-Hürde überwindet. In dem Fall dürfte die AKP die erforderliche Zweidrittels-Mehrheit verfehlen, um eine Verfassungsreform für ein Präsidialsystem mit Erdogan an der Spitze in die Wege zu leiten.

Turkey's President Recep Tayyip Erdogan, left and his wife Emine Erdogan salute supporters as he addresses an election rally ahead of the upcoming June 7, 2015 general elections in Agri, Turkey, Saturday, June 6, 2015. The overarching drama of the election has been whether Erdogan’s Justice and Development Party, or AKP, will win a strong enough majority to change the constitution and put Erdogan at the unquestioned pinnacle of Turkish politics in a new presidential system. (AP Photo)

Recep Tayyip Erdogan winkt seinen Getreuen zu. Bild: /AP/KEYSTONE

Das Wahlkampfende wurde von schwerer Gewalt überschattet. Bei einem Sprengstoffanschlag auf eine HDP-Veranstaltung in der Kurden-Metropole Diyarbakir wurden am Freitagabend nach Angaben von Polizei und Ärzten mindestens drei Menschen getötet und 220 weitere verletzt, einige davon schwer.

Sprengstoff-Anschlag bestätigt 

Die Regierung bestätigte am Samstag, dass bei einer von insgesamt zwei Explosionen ein Sprengsatz verwendet wurde, dem Kugeln beigefügt wurden. Auch bei der zweiten Detonation handle es sich mit «hoher Wahrscheinlichkeit» um einen Sprengstoffanschlag.

Wer die Tat verübt hat, blieb zunächst unklar. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu bezeichnete den Anschlag als «Sabotage» und «Provokation». Der Ko-Vorsitzende der HDP, Selahattin Demirtas, rief die Anhänger seiner Partei wiederholt dazu auf, Ruhe zu bewahren.

Im Wahlkampf war die HDP immer wieder zum Ziel von Anschlägen und Übergriffen geworden. Erste Teilergebnisse der Parlamentswahl werden am Sonntagabend erwartet.

Die Wahllokale öffnen um 07 Uhr MESZ und schliessen um 16 Uhr MESZ. Teilergebnisse dürfen – Stand Samstag – ab 18 Uhr MESZ veröffentlicht werden. Bei der Präsidentenwahl im August hatte die Wahlkommission diese Frist allerdings um eine Stunde verkürzt. (feb/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen