DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auszeichnung: Haruki Murakami erhält den dänischen Andersen-Preis



Der japanische Autor Haruki Murakami («1Q84») bekommt den dänischen Hans-Christian-Andersen-Preis 2016. Murakamis Prosa habe eine «globale Perspektive und Erzählfreude, die Parallelen in Hans Christian Andersens Schaffen findet», begründete die Jury ihre Wahl.

«Murakamis Fähigkeit, klassische Erzählkunst, Popkultur, japanische Tradition, verträumten Realismus und philosophische Diskussion kühn zu vermischen, führt das Erbe von Andersens Erzählkunst weiter.»

Der 66-jährige Japaner gilt seit vielen Jahren als Anwärter auf den Nobelpreis. Den mit 500'000 dänischen Kronen dotierten Andersen-Preis - der wichtigste Literaturpreis Dänemarks - nimmt er im kommenden Jahr in Odense entgegen.

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre in Erinnerung an den dänischen Märchenerzähler vergeben. Zuletzt hatte die Jury 2014 den Schriftsteller Salman Rushdie geehrt. Weitere frühere Preisträger sind Isabel Allende, Joanne K. Rowling und Paulo Coelho. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter