International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05943246 Foreign Minister of Russia Sergey Lavrov speaks to journalists during the meeting with Finnish Foreign Minister Timo Soini (not pictured) in Haikko Mansion, Porvoo, Finland, 04 May 2017.  EPA/Mauri Ratilainen BEST QUALITY AVAILABLE

Sergej Lawrow: Der russische Aussenminister ist heute zu Gast im Weissen Haus. Bild: EPA/COMPIC

Trump empfängt russischen Aussenminister Lawrow

10.05.17, 05:36 10.05.17, 06:39


Der russische Aussenminister Sergej Lawrow wird bei seinem Besuch in Washington am Mittwoch auch von US-Präsident Donald Trump empfangen. Das Weisse Haus teilte mit, das Treffen Trumps mit dem russischen Chefdiplomaten finde um 10.30 Uhr Ortszeit im Oval Office statt.

Lawrow ist der bislang ranghöchste russische Gesprächspartner, mit dem Trump sich seit seinem Amtsantritt trifft. Die Begegnung erfolgt einen Tag nach der überraschenden Entlassung des FBI-Chefs James Comey, der die Ermittlungen zu möglichen illegalen Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung geleitet hatte.

Für den langjährigen russischen Aussenminister ist es die erste USA-Reise seit vier Jahren. Bei einem Treffen Lawrows mit US-Aussenminister Rex Tillerson soll es um die Konflikte in Syrien sowie der Ukraine gehen, die das Verhältnis beider Länder seit Jahren stark belasten. Unter Trump, der ursprünglich eine Verbesserung der Beziehungen zu Moskau in Aussicht gestellt hatte, haben sich die Spannungen weiter verschärft. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Migros und Coop sind im Fitnessfieber – und die kleinen Studios leiden

So will eine deutsche Architektin das Meer von Plastik-Müll befreien

1 Hanfsamen provoziert ein Gerichtsverfahren – eine Amtsschimmel-Komödie in 3 Akten

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Radiochopf 10.05.2017 06:07
    Highlight Comey war eh nur noch eine Witzfigur und die Entlassung hat rein gar nichts mit Lawrow zu tun.. wäre Clapper noch Chef aller US-Geheimdienste hätte er ihn sicher gestern auch entlassen.. wer 3. Mal unter Eid lügt gehört ins Gefängnis..:
    3 17 Melden
    • _kokolorix 10.05.2017 06:38
      Highlight Dann müsste Donald Trump in der tiefsten Hölle schmoren. Ich glaube ausser bei frauenverachtenden Aussagen lügt er immer
      19 2 Melden

Donald Trump verteidigt sich: «Ich habe aus Versehen ‹would› statt ‹wouldn't› gesagt»

Nach heftiger Kritik wegen seiner Haltung beim Gipfel mit Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Donald Trump eingeräumt, dass Russland sich in die US-Wahl 2016 eingemischt hat. Er akzeptiere entsprechende US-Geheimdienstinformationen.

Den Erkenntnissen zufolge steckt Russland hinter den Hackerangriffen während des Wahlkampfs 2016. «Lassen sie mich völlig klar sein: Ich akzeptiere die Schlussfolgerung unserer Geheimdienste, dass eine Einmischung Russlands bei der Wahl 2016 stattgefunden …

Artikel lesen