Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mitten in den Regenbogen: Pilot sorgt trotz Seitenwinden für einen magischen Moment



«Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne» – oder wie war das nochmals, Hermann Hesse? Ganz bestimmt jedenfalls, wenn es sich um den Anfang eines Regenbogens handelt. Und sowieso, wenn eine Passagiermaschine der deutschen Fluggesellschaft «Germania» sich ihren Weg mitten in die spektralfarbene (und als Zeichen des Himmels für ein bisschen gesellschaftliche Progression zu verstehende?) Herrlichkeit bahnt. So geschehen, so gefilmt auf dem Flughafen Düsseldorf vor einigen Wochen. Wie Planespotter «Cargospotter» via YouTube wissen lässt, habe er seine Kamera bereits eingepackt gehabt, ehe er den Regenbogen entdeckte und diesen besonderen Moment einfing. Als zwei Minuten die nächste Maschine zur Landung angesetzt habe, sei der Regenbogen verschwunden gewesen. (tat/az)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Längst vergessene Moden

Miiinchia II, auf diesen coolen Shit sind wir in den 90ern geflogen

Weil unsere Story «Miiinchia, das ist ja voll 90er - vor 20 Jahren waren diese Dialoge der absolute Burner» abging wie Schmidts Katze, machen wir es wie Hollywood: Wir schieben ein halbgares Sequel nach. Viel Spass trotzdem.

Artikel lesen
Link to Article