Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rassismus-Skandal im Tessin: Polizist postet auf Facebook rechtsradikale Parolen und Fotos

27.01.16, 14:56 27.01.16, 15:11


Die Tessiner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Unteroffizier der Tessiner Kantonspolizei. Er soll mit Einträgen auf seiner Facebook-Seite zum Rassismus angestiftet haben.

Ans Licht gebracht hatte die Einträge am Mittwoch das linke Tessiner Nachrichtenportal «gas.social». Auf dem angeblichen Facebook-Profil des Kantonspolizisten seien Bilder und Zitate von Adolf Hitler und Benito Mussolini zu sehen, sowie Aufrufe zum bewaffneten Kampf.

Die Tessiner Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Anstiftung zur Rassendiskriminierung, wie sie am Mittwoch mitteilte.

Auch Lega-Staatsrat Norman Gobbi nahm als Vorsteher des Departements der Sicherheit Stellung zu dem Vorfall: Er verurteile diesen «traurigen Einzelfall» zutiefst. Gegen den Polizisten werde neben dem strafrechtlichen Verfahren auch ein Disziplinarverfahren eröffnet, sagte Gobbi an einer Medienkonferenz in Bellinzona. (sda/cma)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FrancoL 27.01.2016 17:10
    Highlight Ach ich glaube Gobi sicherlich dass es ein trauriger Einzelfall ist, ja ganz sicher. *Ironie off*
    Die Wortwahl in den Einträgen (da lohnt es sich eine Übersetzung zu beschaffen, ich übersetze es nicht sonst wird der Post nicht abgedruckt!) ist kaum viel schlechter als im MATINO, dem Parteiblatt der Lega oder am Stammtisch der der Lega.
    16 5 Melden
    • chrisdea 27.01.2016 17:51
      Highlight *Gobbi
      *Mattino
      ;-)
      6 1 Melden
    • FrancoL 27.01.2016 19:19
      Highlight @Chrisdea; Danke!
      8 1 Melden

Was Schweizer Internet-User über den neuen EU-Datenschutz wissen müssen

Ab dem 25. Mai gilt ein verschärftes Datenschutzrecht in der Europäischen Union, das auch hierzulande beträchtliche Auswirkungen haben kann. Der Schweizer Rechtsanwalt Martin Steiger nimmt Stellung.

Der Beitrag gliedert sich zwei Teile:

Herr Steiger, Sie haben sich in der Vergangenheit kritisch zum neuen Datenschutzrecht der Europäischen Union geäussert und von einer ausufernden Bürokratie geschrieben. Was läuft aus Ihrer Sicht falsch?Martin Steiger: Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union ist in weiten Teilen der Versuch, das bestehende Datenschutzrecht mit zahlreichen Anreizen durchzusetzen. Bislang ist das Datenschutzrecht ein Papiertiger, obwohl in Europa …

Artikel lesen