Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Des policiers travaillent autour de la scene du crash d'un ULM ce mercredi 23 aout 2017 au Soliat dans le canton de Neuchatel. Un ULM s'est ecrase mardi soir pres du Creux-du-Van. Les deux occupants ont ete tues dans cet accident. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Aus noch unbekannten Gründen touchierte das Flugzeug den Wipfel einer Tanne und stürzte ab. Bild: KEYSTONE

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz beim Creux-du-Van NE

23.08.17, 10:53 23.08.17, 14:06


Beim Absturz eines Ultraleicht-Flugzeugs (UL) beim Creux-du-Van im Kanton Neuenburg sind am Dienstagabend zwei Personen ums Leben gekommen. Das Flugzeug geriet nach dem Absturz in Brand.

Aus noch unbekannten Gründen touchierte das Flugzeug den Wipfel einer Tanne und stürzte in der Nähe des Parkplatzes von Soliat ab, wie die Kantonspolizei Neuenburg am Mittwoch mitteilte. Trotz eines raschen Einsatzes der Rettungskräfte konnten die beiden Insassen nur noch tot aufgefunden werden.

Die formelle Identifizierung der beiden Absturzopfer steht noch aus. Die Neuenburger Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. Gemäss der Polizei war das Ultraleicht-Flugzeug nicht immatrikuliert. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frau an Bushaltestelle in Zürich mit Druckluftwaffe angeschossen

Eine 45-jährige Frau wartete am Donnerstag gegen 16.20 Uhr an der Bushaltestelle Farbhof an der Zürcher Badenerstrasse auf den Bus Nr. 35.

Plötzlich spürte sie starke Schmerzen beim rechten Ohr und begann zu bluten, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt. Die Frau suchte einen Arzt auf. Dieser stellte fest, dass sie von einem Projektil getroffen worden war. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um das Projektil einer Druckluftwaffe.

Die Umstände der Tat sind unklar. Die …

Artikel lesen