Schweiz

Aus noch unbekannten Gründen touchierte das Flugzeug den Wipfel einer Tanne und stürzte ab. Bild: KEYSTONE

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz beim Creux-du-Van NE

23.08.17, 10:53 23.08.17, 14:06

Beim Absturz eines Ultraleicht-Flugzeugs (UL) beim Creux-du-Van im Kanton Neuenburg sind am Dienstagabend zwei Personen ums Leben gekommen. Das Flugzeug geriet nach dem Absturz in Brand.

Aus noch unbekannten Gründen touchierte das Flugzeug den Wipfel einer Tanne und stürzte in der Nähe des Parkplatzes von Soliat ab, wie die Kantonspolizei Neuenburg am Mittwoch mitteilte. Trotz eines raschen Einsatzes der Rettungskräfte konnten die beiden Insassen nur noch tot aufgefunden werden.

Die formelle Identifizierung der beiden Absturzopfer steht noch aus. Die Neuenburger Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. Gemäss der Polizei war das Ultraleicht-Flugzeug nicht immatrikuliert. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Luzerner Pädophiler nach Live-Porno mit Kindern verurteilt

Ein Mann ist in Luzern zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er via Internet Personen im Ausland zu sexuellen Handlungen mit Kindern anstiftete. Das Kriminalgericht schob seine Freiheitsstrafe zugunsten einer ambulanten Massnahme auf.

Aufgeflogen waren die Taten des heute 62-Jährigen 2012 im Rahmen eines Strafverfahrens gegen einen Briten. Dieser arrangierte laut seinen Chat-Protokollen auf den Philippinen den sexuellen Missbrauch von Kindern via live Streaming. Dafür floss …

Artikel lesen