Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Blick auf die aktuelle Wetterkarte zeigt Schnee und Regen. bild: screenshot meteoschweiz

Es schneit, es schneit ...

Der Winter ist zurück – wie lange bleibt er dieses Mal?

Wer heute Morgen aus dem Fenster geschaut hat, traute seinen Augen kaum: War es gestern noch fast frühlingshaft, fiel heute wieder Schnee. Das Frühlingswetter hat sich damit fürs Erste verabschiedet.

27.02.15, 09:58 27.02.15, 10:54


Die Frühlingsgefühle sind vorerst mal wieder weg. Nach einem Traumtag gestern bleibt es heute meist stark bewölkt und es muss mit Schnee oder Schneeregen gerechnet werden. Die Schneefallgrenze liegt tagsüber auf 600 Meter. Die Höchsttemperaturen liegen am Nachmittag bei 4 Grad. Auf 2000 Metern ist es mit –8 Grad deutlich kälter. In den Bergen weht ein mässiger West- bis Nordwestwind, im Flachland kommt es am Nachmittag zu etwas auffrischendem Westwind.

Kaum ist der Schnee zurückgekehrt, kommt es zu den gewohnten Problemen auf der Strasse:

Umfrage

Hast du vom Winter schon genug?

  • Abstimmen

330 Votes zu: Hast du vom Winter schon genug?

  • 48%Ja, es reicht, Frau Holle!
  • 39%Nein, ich bekomme von Schnee nicht genug.
  • 12%Das ist mir egal.

Am Samstag können wir uns auf einen kleinen Lichtblick freuen: Zunächst bleibt es noch bewölkt und besonders am Alpennordhang kommt es weiterhin zu Schneefall. Im Laufe des Tages wird es in den Bergen dann aber zunehmend sonnig, im Flachland kommt es ebenfalls zeitweise zu Aufhellungen. Die Temperaturen liegen um 5 Grad. 

Am Sonntag geht es dann aber wieder bergab: Am Vormittag kommt es in den östlichen Landesteilen noch zu Aufhellungen, der Rest der Schweiz ist bewölkt, aus Westen kommt es zeitweise zu Niederschlag. Die Schneefallgrenze liegt dann zwischen 1000 bis 1400 Metern. Auch am Montag ist es meist stark bewölkt, es regnet immer wieder.

Gestern hat sich die Instagram-Gemeinde noch über frühlingshaftes Wetter gefreut:

Dann gings aber los: Mancherorts ist der Schnee schon gestern Abend zurückgekehrt

Und seit heute Morgen können sich wieder deutlich mehr Schnee-Freunde in der Schweiz freuen.

Dieses Bild stammt aus Davos:

Ein von @duede gepostetes Foto am

Hier eine Aufnahme aus Fribourg:

Auch Zürcher Schneefreunde kommen auf ihre Kosten:

Für einen Schneemann reicht das noch nicht ganz...

Noch ein Eindruck aus Zürich:

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Neemoo 27.02.2015 15:54
    Highlight Habt doch etwas Geduld! Es wird noch viel schneien bis Fruehling wird. Und ausserdem, die Skisaison ist erst ende April zu Ende. Also Frau Holle gib alles!!!
    1 2 Melden
  • droelfmalbumst 27.02.2015 14:18
    Highlight der titel passt nicht zum inhalt.. ich dachte jetzt es wird berichtet ob es die nächsten wochen bessert..aber ausser fotos von gestern/heute und bis montag regnet es oder kann schneien sehe ich nichts :(

    ich will sonne, warmes wetter, sonnenbrille...
    4 2 Melden
    • christianlaurin 27.02.2015 15:34
      Highlight Ich habe schon in viele platze gewohnt. Die Schweiz ist ein schönes Land kein Zweifel. Aber das Wetter ist für die Katz! Was mich wirklich stört ist wie wenig Sonne dieses Land kriegt.
      4 1 Melden
  • Frau Bissig 27.02.2015 11:34
    Highlight Ja-keine Bange...Was lange währt,wird endlich gut ! :-)
    2 0 Melden

Schnee im Flachland ++ Verspätungen am Flughafen Zürich ++ Massenkarambolage in Winterthur

Zünftiger Schneefall hat am Montagmorgen der Alpennordseite ein weisses Erwachen beschert. Autofahrer brauchten vielerorts Geduld.

Verbreitet gab es am Morgen fünf Zentimeter Neuschnee. In Grenchen SO wurden etwa sechs Zentimeter gemessen, in Basel und in Hallau SH gab es vier Zentimeter. In Aarau, Zürich und Elm GL wurden zwei Zentimeter verzeichnet.

Tatsächlich dürften es aber noch etwas mehr sein, denn die Schneedecke wird täglich morgens um 7 Uhr gemessen. Zu diesem Zeitpunkt setzte der …

Artikel lesen