Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 32. Spieltag

Stuttgart und Hannover mit torlosem Remis

25.04.14, 22:35

HANOVER, GERMANY - APRIL 25:  Hiroki Sakai (L) of Hanover fights for the ball with Gotoku Sakai (R) of Stuttgart during the Bundesliga match between Hannover 96 and VfB Stuttgart at HDI-Arena on April 25, 2014 in Hanover, Germany.  (Photo by Lars Kaletta/Bongarts/Getty Images)

Bild: Bongarts

Die Tabellennachbarn Hannover 96 (Platz 14) und der Vfb Stuttgart (Platz 15) trennen sich torlos 0:0. Die grösste Chance vergab der ehemalige deutsche Nationalspieler Cacau: Dem Stürmer gelang in der 53. Minute das Kunststück, den Ball zwei Meter vor dem leeren Tor nicht unterzubringen.   

In der ersten Halbzeit gab es ausserdem eine strittige Penaltyszene, bei welcher sich Hannover und insbesondere Spieler Marcelo nicht über einen Pfiff beklagen hätten dürfen.

Vor allem Stuttgart muss nach dem Unentschieden weiter zittern, während die 96er den Klassenerhalt damit so gut wie perfekt gemacht haben. (syl)

Bundesliga, 32. Spieltag

Hannover – Stuttgart 0:0



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er ist der erste Schweizer «FIFA»-Profi – SFL plant ab Frühling eine eigene eSports-Liga

Der FC Basel verlängert mit allen drei «FIFA»-Gamern auf einmal. Luca Boller wird dadurch gar zum ersten Schweizer «FIFA»-Profi. Dahinter stecken die Pläne der Schweizer Fussball-Liga. Jetzt kann es ganz schnell gehen, auch in Sachen Neuzugänge beim FCB.

eSports – Spaltpilz. So könnte man das auf ein Minimum reduzieren, wenn man vom Verhältnis der FCB-Fans zum Engagement ihres Lieblingsklubs im Bereich eSports schreibt. Die einen sind hellauf begeistert, die anderen sehen das Ende des Fussballs nahen – des Fussballs, wie wir ihn heute kennen. Egal, ob positiv oder negativ gestimmt, vor dem Hintergrund der sportlichen Krise der ersten Mannschaft denken viele Fans: Und warum investiert ihr nicht mehr Geld in die erste Mannschaft?

Roland Heri, …

Artikel lesen