Sport

Testspiel in Genf

Dzemaili schiesst Barça ab – Keeper Bravo hilft dabei allerdings kräftig mit

06.08.14, 22:33 07.08.14, 15:18

Ausgerechnet der eingewechselte Schweizer Internationale Blerim Dzemaili sorgt für den Höhepunkt im Testspiel zwischen Napoli und Barcelona in Genf. Dzemaili schiesst die Italiener vor 14'852 Zuschauern mit seinem Treffer in der 80. Minute zum 1:0-Sieg über die Spanier. 

Der Schweizer Nationalspieler profitierte bei seinem Schuss aus gut 30 Metern von einem bösen Patzer vom neuen Barça-Keeper Claudio Bravo. Die Katalanen waren im Stade de Genève ohne ihre Topstars Messi, Neymar und Luis Suarez angetreten. 

Wie sein bisheriger Teamkollege Valon Behrami (zu Hamburg) könnte Dzemaili den SSC Napoli in den kommenden Tagen verlassen. Nachgesagt werden ihm Kontakte unter anderem zur AC Milan. Gökhan Inler wurde im Testspiel gegen Barcelona wie Dzemaili erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. (pre/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen