Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Tuchel jetzt auch Basels Sousa im Gespräch beim BVB

15.04.15, 19:30


Cheftrainer Paulo Sousa von Basel, im Halbfinal des Schweizer Fussball Cup, zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel, am Mittwoch, 8. April 2015, in der AFG Arena in St. Gallen. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Paulo Sousa: Weist er bald beim BVB die Richtung? Bild: KEYSTONE

Wer wird Nachfolger von Jürgen Klopp bei Dortmund? Die Frage beschäftigt ganz Fussball-Deutschland – und schwappt jetzt auch auf die Schweiz rüber. Wie «Sky Sports» berichtet, soll Basels Paulo Sousa ebenfalls im Rennen um den Posten beim BVB sein. 

Zufälligerweise sitzt Basel-Captain Marco Streller grad im Champions-League-Studio des Senders. Er «weiss natürlich von nichts», sagt aber: «Es hat mich gewundert, dass man da nicht vorher drauf kam. Er ist ein absoluter Fachmann und macht sehr vieles richtig. Für mich ist es sehr normal, dass dieser Name herumgeistert.»

Der 44-Jährige war als Spieler von 1996 bis Januar 1998 in Dortmund tätig und gewann unter anderem die Champions League. (fox)

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Le_Urmel 15.04.2015 20:34
    Highlight Tauschen wir gegen Kloppo
    11 5 Melden
    • Androider 15.04.2015 23:20
      Highlight Wohl kaum. Wäre ein gewaltiger Rückschritt für Klopp.
      4 0 Melden

Knall in Basel! FCB schmeisst Trainer Wicky raus – Alex Frei übernimmt interimistisch

Der FC Basel trennt sich per sofort von Trainer Raphael Wicky. Nach der 1:2-Niederlage in der 2. Qualifikationsrunde für die Champions League bei PAOK Saloniki hat der FCB seinen Cheftrainer nach einer internen Analyse freigestellt. Ersetzt wird Wicky durch U18-Trainer Alex Frei, der die Mannschaft interimistisch übernimmt. Der Nati-Rekordtorschütze wird am Samstag beim Auswärtsspiel gegen Xamax auf der Bank sitzen. Unterstützt wird er dabei von Marco Schällibaum, der 1999 bereits …

Artikel lesen