Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Um 26 Sekunden schneller

Neuer Weltrekord! Dennis Kimetto läuft in Berlin den schnellsten Marathon aller Zeiten

28.09.14, 11:10 28.09.14, 13:05
Dennis Kimetto of Kenya celebrates after winning the 41st Berlin marathon, September 28, 2014. Kimetto finished in a time of two hours, two minutes and 57 seconds setting a new marathon world record.     REUTERS/Hannibal Hanschke (GERMANY  - Tags: SPORT ATHLETICS HEADSHOT)

Der Schweiss hat sich gelohnt: Kimetto läuft in Berlin zum Marathon-Weltrekord. Bild: HANNIBAL HANSCHKE/REUTERS

Der Kenianer Dennis Kimetto hat in Berlin den Weltrekord im Marathon auf 2:02:57 Stunden gesenkt. Damit blieb der 30-Jährige um 26 Sekunden unter der bisherigen Bestmarke seines Landsmanns Wilson Kipsang, der 2013 ebenfalls in der deutschen Hauptstadt zum Weltrekord gelaufen war.

 Kimetto bewältigte als erster Läufer die 42,195 Kilometer unter 2:03 Stunden. Er unterbot auch die bislang beste Marathon-Zeit des Kenianers Geoffrey Mutai, dessen 2:03:02 Stunden 2011 in Boston wegen des dortigen Strecken-Profils nicht als Weltrekord anerkannt worden waren.

Der Weltrekord wurde seit 2003 nun schon zum sechsten Mal auf dem schnellen und flachen Rundkurs in Berlin verbessert. Die Vorentscheidung fiel diesmal bei Kilometer 38, als sich Kimetto mit einem Zwischenspurt vom späteren Zweiten Emmanuel Mutai - ebenfalls Kenia - absetzte.

Kenya's Dennis Kimetto (L) reacts next to second placed Kenya's Emmanuel Mutai (R) after Kimetto won the 41th edition of the Berlin Marathon in Berlin on September 28, 2014. Kimetto breaks the world marathon record. AFP PHOTO / TOBIAS SCHWARZ

Kimetto und Mutai im Ziel des Berliner Marathons. Bild: AFP

Kimetto durfte sich im Ziel auch über ein Preisgeld von 120'000 Euro freuen: 50'000 Euro Prämie für den Weltrekord, 40'000 für den Sieg und 30'000 als Bonus für eine Zeit unter 2:04 Stunden. (si/cma)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bolt sprintet mal wieder allen davon – auch ohne Gravitation

Usain Bolt ist unbestritten der weltbeste Sprinter: Insgesamt acht olympische Goldmedaillen durfte sich der Jamaikaner um den Hals hängen. Dass er auch unter widrigen Umständen der Beste ist, bewies Bolt nun auch bei null Gravitation im Weltraum. Im Rahmen einer Werbeaktion eines Sektherstellers hob er zum sogenannten Zero-G-Flug ab und liess die Konkurrenz auch dort locker stehen. (pre)

Artikel lesen