Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Experten-Wissen gefragt

Kennst Du die skurrilsten Fakten der Champions League?

Die Gruppenphase in der Königsklasse ist vorbei. Es wird also höchste Zeit zu beweisen, dass auch Du das Weiterkommen verdient hast.

11.12.14, 15:32 11.12.14, 17:30
1.Gegen welches Team wurde in der Gruppenphase nie Abseits gepfiffen?
freshfocus
EPA
AS Monaco
AP/AP
Ajax Amsterdam
AP/AP
FC Porto
2.Welche Aussage stimmt nicht?
X90041
Bayerns Thomas Müller hat gestern den 400. Penaltytreffer in der Champions League geschossen.
EPA/EFE
Andrés Iniesta hat gestern seinen 100. Auftritt in der Königsklasse absolviert. In diesen 100 Spielen hat der Spanier dreimal die Champions League gewinnen können.
X01398
Lionel Messi hat mit seinem Tor gegen PSG in allen europäischen Klubwettbewerben gesamthaft am meisten getroffen (76) und Raul überholt.
3.Wer ist nach der Gruppenphase Topskorer?
X00550
Luiz Adriano
AP/AP
Lionel Messi
X90037
Cristiano Ronaldo
4.Welche Aussage stimmt nicht?
X01622
Cristiano Ronaldo hat am meisten Penaltys aller Zeiten in der Champions League verwandelt.
KEYSTONE
Der FC Basel hat trotz des zweiten Rangs in der Gruppe B ein negatives Torverhältnis.
X01622
Real Madrid hat die meisten Penaltys in der Königsklasse zugesprochen bekommen.
5.Welcher Klub war in dieser Saison bis gestern in Europa als einziger noch ungeschlagen (Liga, Cup und Europapokal)?
Sporting Lissabon
AP/AP
Paris Saint Germain
AP/AP
Zenit Sankt Petersburg
6.Welcher Klub schliesst zum 13. Mal – und zum achten Mal in Folge – die CL-Gruppenphase als Erster ab?
Jose Luis Cuesta/Gordon Press
Real Madrid
Getty Images Europe
FC Barcelona
EPA/DPA
Bayern München
7.Welches Team hat mit 23 Gegentoren in der Gruppenphase einen neuen Negativ-Rekord aufgestellt?
X00957
BATE Borisow
EPA/EFE
Malmö FF
X02255
Galatasaray Istanbul
8.Welche Aussage stimmt nicht?
X00102
Zlatan Ibrahimovic hat im Camp Nou für PSG die gleiche Anzahl Champions-League-Tore erzielt wie er in seiner Zeit bei Barcelona machte.
EPA/EPA
Chelseas Cesc Fabregas hat mit seinem Penaltytreffer Landsmann Gaizka Mendieta egalisieren können und die meisten Penaltys als Spanier in der Königsklasse verwandelt.
EPA/DPA
Thomas Müller hat mit seinen 24 Toren in der Champions League den deutschen Rekord übernehmen können, indem er Mario Gomez (23) hinter sich liess.
9.Welcher Verein hat nach elf Jahren wieder einmal in der Champions League vom Elfmeterpunkt treffen können?
X03368
Olympiakos Piräus
AP/AP
Ajax Amsterdam
EPA
AS Monaco
10.Welche Aussage stimmt nicht?
Getty Images Europe
Manchester City hat bis gestern im europäischen Klubwettbewerben nie ein Auswärtsspiel gegen ein italienisches Team gewinnen können.
KEYSTONE
Nur Real Madrid und Barcelona haben gegen englische Teams einen besseren Punkteschnitt als Basel.
EPA/dpa
Ciro Immobile hat das 5555. Tor in der Geschichte der Champions League erzielt.


Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dave1771 11.12.2014 15:56
    Highlight Frage 10. 5555 oder 6666 Tore! Bitte entscheiden!
    2 12 Melden
    • Juan Carlos 11.12.2014 17:31
      Highlight Bitte Lesen lernen und zuerst überlegen, bevor man das Quiz zu unrecht kritisiert. Denn wer lesen kann sieht, dass bei Frage 10 steht: "Welche Aussage stimmt NICHT?" Und die RICHTIGE Antwort auf diese Frage, ist "Immobile hat das 5555. Tor in der Geschichte erziehlt" weil diese Aussage NICHT stimmt. In der Lösung wird man dann darauf hingewiesen, dass es eben nicht das 5555. sondern das 6666. Tor war. Da ist also alles korrekt und da gibts gar nicht zu "entscheiden" nur weil sie zu doof sind um die Frage richtig zu verstehen.
      9 0 Melden

Aus der Provinz zurück ins Rampenlicht: Xherdan Shaqiri ist jetzt Liverpooler

Xherdan Shaqiri vollzieht innerhalb von England einen bemerkenswerten Wechsel. Premier-League-Absteiger Stoke City einigt sich mit dem FC Liverpool auf einen 17-Millionen-Franken-Deal.

Der nächste Profi mit Super-League-Erfahrung nach der Liga-Attraktion Mohamed Salah (ex Basel) betritt ein schwieriges Pflaster. Die Erwartungen beim Finalisten der letzten Champions-League-Saison sind um ein Vielfaches höher als in Stoke-on-Trent. Dem FC Liverpool folgen rund um den Globus mehrere 10 Millionen Anhänger.

Shaqiri wird bei Liverpool mit der Rückennummer 23 spielen – so wie auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp dirigiert in Anfield einen Klub, der im letzten …

Artikel lesen