Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gary Anderson ist zum zweiten Mal Weltmeister.
Bild: SEAN DEMPSEY/EPA/KEYSTONE

Titelverteidigung geglückt: Gary Anderson ist Darts-Weltmeister

Gary Anderson und Adrian Lewis treffen nach 2011 zum zweiten Mal in einem WM-Final aufeinander. Diesmal behält Anderson das bessere Ende für sich.

03.01.16, 22:01 04.01.16, 06:33


Der Titelverteidiger behält die Oberhand. In einem packenden Endspiel über zwölf Sätze setzt sich «The Flying Scotsman» gegen Adrian Lewis durch. Damit sichert er sich ein Preisgeld von über 400'000 Euro.

Bis zum 3:3 gestaltet sich der Final äusserst ausgeglichen. Dann kann Anderson aber auf 5:3 und 6:4 davonziehen. Als Lewis noch einmal auf 5:6 herankommt, scheint es, als müsse ein dreizehnter Satz über Sieg und Niederlage entscheiden. Dazu lässt es Anderson aber nicht kommen. Im entscheidenden Satz gelingt ihm ein 170er-Finish.

Andersons entscheidender Wurf.

Bestechend war der Auftritt des alten und neuen Weltmeisters allerdings bei weitem nicht. «Ich habe gut gespielt, hatte aber auch schlechte Phasen», räumt er beim Fernsehinterview ein. Zum Glück, für ihn, konnte sein Kontrahent davon aber nicht profitieren. «Ich habe am Schluss wirklich gut gespielt und gedacht, es komme zu einem Entscheidungssatz», gibt dieser zu Protokoll und freut sich, dass er trotz Niederlage auf Platz drei der Weltrangliste vorstösst.

Gary Anderson ist nach Phil Taylor und Finalgegner Adrian Lewis erst der dritte Spieler, dem es gelingt, den Titel zu verteidigen. (ole)

--> Hier kannst du den Liveticker nachlesen.

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 04.01.2016 01:20
    Highlight Als Darts Laie war einer meiner ersten Gedanken: "Das müssen ja Mathe Genies sein." Fand es deshalb erfrischend, dass der Weltmeister sich regelmässig verrechnet hat. Unterhaltsam war es aber trotzdem, und die Stimmung weltklasse. Erinnerte mich an die feiernden UFC Iren in Las Vegas.
    9 0 Melden
  • Löckypöntsch 04.01.2016 00:46
    Highlight Yes!!! Gary Gary Gary Anderson!
    Grossartiges WM Finale!
    6 0 Melden
  • Leichterbär 03.01.2016 23:25
    Highlight Unglaublich diese Stimmung unter denn Fans.180 und ab geht die Party.Gestern spielte Anderson ein 9er.Ich hab das zum ersten mal geschaut und dann gleich sowas.
    10 0 Melden

Wie von der Hockey-Strafbank! Niang erzielt das bislang kurioseste Tor dieser WM

«Aus der Tiefe des Raumes musst du kommen!» So oder so ähnlich lautet der berühmte Spruch von FAZ-Korrespondent Karl-Heinz Bohrer an der EM 1972 über Günter Netzer. Aus der Tiefe des Raumes kam heute auch M’Baye Niang – ja zunächst sogar vom Seitenaus.

Sekunden vor seinem Treffer zum 2:0 gegen Polen stand Senegals Mittelstürmer noch neben dem Spielfeld, weil er sich kurz behandeln lassen musste. Dann ging es blitzschnell: Der Schiedsrichter winkte Niang genau in dem Moment wieder auf den …

Artikel lesen