DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unfall im Baselbiet

Autofahrer stirbt nach Frontalkollision in Münchenstein BL 



Eine Frontalkollision auf der Verbindungsstrasse zwischen Münchenstein und Muttenz BL hat am Donnerstagnachmittag ein Todesopfer gefordert: Ein älterer Autofahrer erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Er war mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort stiess er gegen 15.15 Uhr mit einem entgegenkommenden Lieferwagen zusammen, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Der Unfall ereignete sich im Tunnel Lange Heid. Dort wird der Verkehr wegen Bauarbeiten derzeit im Gegenverkehr geführt.

Unfall, Todesopfer, Autounfall, Münchenstein, Muttenz, Basel, Baselland,

Der verstorbene Autofahrer prallte in diesen Lieferwagen Bild: Polizei Basel-Landschaft

Bild

Unglücksauto Bild: Polizei Basel-Landschaft

Der 46-jährige Fahrer des Lieferwagens sowie eine Beifahrerin des Verstorbenen wurden bei der Kollision erheblich verletzt. Beide wurden ins Spital eingeliefert. Der Lenker eines weiteren Autos, das ebenfalls in den Unfall involviert war, blieb unverletzt.

Die betroffene Bruderholzstrasse blieb bis in den Abend hinein komplett gesperrt, was nach Angaben der Baselbieter Polizei lange Staus und Wartezeiten zur Folge hatte. (tvr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stand-up-Paddling bei Hochwasser? Drei Basler kommt das teuer zu stehen

Mitte Juli stiegen nach andauernden Niederschlägen in der ganzen Schweiz die Pegel der Fliessgewässer. Mehrere Gemeinden verhängten ein Schwimmverbot. Das Verbot und das schlechte Wetter schienen aber nicht alle vom Planschen abzuhalten. Auf dem Rhein in Basel wurden damals trotz der Absperrungen zwei Männer in einem Schlauchboot und eine Person auf einem Stand-up-Paddle gemeldet, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt in einem Facebook-Post schreibt.

Die Böötler verursachten am 18., der …

Artikel lesen
Link zum Artikel