DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern: Konzerne finanzieren Uni-Lehrstühle – Uni will nichts von einer Einflussnahme wissen

22.04.2016, 02:1922.04.2016, 07:16
  • Verschiedene Unternehmen finanzieren an der Uni Bern Lehrstühle. Dies in den Bereichen Kardiologie, Klima, Staat und Markt sowie anthroposophische Medizin, wie der «Bund» schreibt.
  • Der grösste Zustupf erhält die Kardiologie, wo der US-Medizinalkonzern Medtronic eine halbe Million Franken pro Jahr reinbuttert.
  • Interessant: Die zweithäufigste Herzklappe, die am Inselspital eingesetzt wird, stammt von der Firma Medtronic, wie die «Rundschau» kürzlich bekannt gab.
  • Medtronic nehme keinen Einfluss auf Forschung und Lehre, wie der Uni-Vizerektor Christian Leumann in der gleichen Sendung betont. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.bund.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mutmasslicher IS-Sympathisant bleibt in Berner Ausschaffungshaft

Ein mutmasslicher Sympathisant der Terrororganisation Islamischer Staat bleibt in Moutier in Ausschaffungshaft. Das bernische Verwaltungsgericht hat eine Beschwerde des Kosovaren als unbegründet abgewiesen, wie aus einem am Mittwoch publizierten Urteil hervorgeht.

Zur Story