DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Herr Echse hat schlechte Nachrichten für Frau Krokodil: Sie muss dringend zum Zahnarzt, hüh!

Lüthi Susanne
Lüthi Susanne

Redaktorin



Der Hobby-Fotograf Hendy Mp aus Borneo hat wieder zu seiner Kamera gegriffen und beglückt uns mit der Begegnung einer Echse und eines Krokodils:

1 / 8
Herr Echse und Frau Krokodil
quelle: dukas / watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

In Tat und Wahrheit gehen die beiden natürlich nicht zum Zahnarzt! Und auch das näher liegende, nämlich dass das Krokodil sich einen Biss Echse schnappt, wird nicht passieren. Denn laut dem 25-jährigen Mp sind die zwei seine Haustiere und kommen prächtig miteinander aus. Den schönen Tag habe er genutzt, damit die beiden Freunde mal ihre Beine vertreten können. 

Herr Mps wunderbare Welt der Tiere:

Obige Bilder waren nicht die ersten, die uns Erinnerst du dich an die drei freundlichen Frösche auf dem Ast? Ihren Anblick verdanken wir dem indonesischen Hobby-Fotografen Hendy Mp.

1 / 9
Drei freundliche Frösche
quelle: solent news, dukas / hendy mp/solent news & photo agency
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auch diese Bilder von der grossen Schnecke und dem kleinen Frosch hat uns Herr Mp zukommen lassen:

1 / 9
Frosch und Schnecke sind BFF
quelle: solent news / hendy mp/solent news & photo agency
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und natürlich steckt auch hinter diesen Rodeo-Fotos Hendy Mp:

1 / 8
Yeehaw – Frosch reitet Käfer
quelle: solent news / hendy mp/solent news & photo agency
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Artenschwund: Die Menschheit ist schlimmer als der Asteroid, der die Dinos auslöschte

Wir Menschen verändern den Planeten. Unser Einfluss – sei er beabsichtigt oder nicht – wirkt sich mittlerweile auf eine Vielzahl von biologischen oder klimatischen Prozessen aus; man denke etwa an die anthropogene Klimaerwärmung. Die globalen Auswirkungen sind derart tiefgreifend, dass manche Wissenschaftler bereits von einer neuen, vom Menschen geprägten Epoche der Erdgeschichte sprechen – dem sogenannten Anthropozän.

Eine der verheerendsten Auswirkungen dieser menschlichen Einflussnahme liegt …

Artikel lesen
Link zum Artikel